Inside Mindly

Kick-off am Haller Töpfermarkt 2020

Endlich war es soweit – wir starteten offiziell mit unserem Herzensprojekt. Von Freitag, den 28. bis Sonntag, den 30. August 2020 stellten wir am Haller Töpfermarkt unsere Produkte erstmals vor.

von
Verena Schmied
7.9.2020

Bereits zum 22. Mal organisierte Michael Brieger, in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Hall, den Töpfermarkt in Hall. Charakteristisch für den Handwerksmarkt ist, dass dort sowohl traditionelle als auch ausgefallene und moderne Töpferwaren zu finden sind. Das Angebot umfasst Tier- und Gartenkeramiken, Okarinas, Schmuck und Gebrauchsgegenstände wie Geschirr.

Früher im Stiftsgarten, stellen die rund 30 nationalen und internationalen KeramikerInnen seit einigen Jahren nun im Altstadtpark und in der Bachlechnerstraße ihre Verkaufsstände auf. Der Park und die umliegenden Bereiche bieten ein schönes Ambiente für Aussteller und Besucher gleichermaßen. Während der Veranstaltung ist die gesamte Fläche eine verkehrsfreie Fußgängerzone, so dass Groß und Klein nach Herzenslust stöbern, flanieren und shoppen können – mit ausreichend Abstand versteht sich.

Wir nutzten den Haller Töpfermarkt als Auftakt, um Mindly Ceramics und unsere drei Kollektionen: Daydream, Easy Peasy und Feel Good erstmalig vorzustellen. Und wir waren total aufgeregt, das könnt ihr uns glauben. „Wie werden die Produkte ankommen? Was sagen die Leute dazu? Wie viel werden wir verkaufen?“ Viele Fragen schossen uns durch den Kopf. Zugegeben, es war kein Zuckerschlecken, da wir parallel zur Markt-Vorbereitung auch noch Website und Onlineshop fertigstellen wollten. Uff! Schlussendlich ging sich aber alles aus. Und darauf sind wir stolz. Sicherlich ist es noch nicht perfekt, aber irgendwann gibt es einen Punkt, da muss man einfach loslegen, oder?

Für unseren Stand suchten wir uns ein besonderes Plätzchen aus – gleich neben dem riesigen Stein am Eingang des Parks. Wir fanden das einfach passend, da Stein, wie auch Ton, beides wunderbare Naturmaterialien sind. Mit vereinten Kräften bauten wir unser Zelt auf, das uns in den nächsten Tagen wichtige Dienste leisten würde… Bei der Präsentation unserer Produkte legten wir großen Wert auf eine dezente Deko und natürliche Farben. Wichtig war uns, unsere Künstlerlnnen vorzustellen und so bekamen Daša, Deja und Mathilde je einen eigenen Aufsteller mit Foto und Infos zur Kollektion. Noch am Vorabend haben wir Lavendelsträußchen gebunden und die Tragetaschen per Hand gestempelt, damit auch das Package Design stimmt und wir unseren Kunden zusätzlich ein nettes Give-away mitgeben konnten.

So viel positives Feedback

Selbst für uns war das überaus positive Feedback sehr überwältigend. Viele Besucher kamen zu uns an den Stand und sagten über die Kollektionen: sehr gelungen, zeitlos, modern und wirklich schön. Auch unser Hinweis „spülmaschinenfest“ kam super an :-) Wir erzählten unseren Besuchern über unsere Entstehungsgeschichte und über unsere Künstlerinnen Daša, Deja und Mathilde. Alles in allem hat es uns wirklich sehr viel Spaß gemacht und uns bestärkt, dass die Richtung auf jeden Fall stimmt.

August, August, der tut, was er will

Der Wettergott war uns während dieser drei Tage leider nicht wohlgesonnen. Es wechselte zwischen sommerlichen Temperaturen am Freitag bis kühlen 10 Grad, Starkregen und Wind am Sonntag. Dennoch kamen viele Besucher und besonders freuten wir uns über unsere Familien und Freunde, die es sich nicht nehmen ließen, vorbei zu schauen. Danke euch allen!

Was es sonst noch zu erleben gab

Trotz Regen sorgten Töpfermarkt-Organisator Michael Brieger und seine Bandkollegen der Black Buffalo Band am Samstag Nachmittag für musikalische Unterhaltung. Die, inmitten des Altstadtparks aufgebaute, überdachte Bühne war perfekt dafür. Da erinnerte ich mich an meine Festival-Zeit - lang, lang ist’s her. Mit Schirm und Regenbekleidung „bewaffnet“ stapften wir nach Marktende im Matsch umher und genossen die Musik: Hall got the Blues!

Außerdem nutzen wir zwischendurch die Zeit, um uns mit den anderen, teils langjährigen Markt-Ausstellern auszutauschen. Ein sehr wertvoller Input und nettes Miteinander! Und es zeigte sich wieder mal, dass es richtig aufwändig und viel Arbeit ist, von dem Töpfer-Handwerk seinen Lebensunterhalt verdienen zu können. Besonders cool war, dass wir auch neue Kontakte z.B. mit Bernadette von Blickfang Modellierkunst knüpfen konnten. Sie macht wirklich außergewöhnliche Tassen – das volle Kontrastprogramm zu uns, aber dennoch schaurig-schön. Für Freunde des schwarzen Humors empfehlen wir ihre witzigen „Früchtchen“. Schaut mal rein :-)

Fazit

Der Haller Töpfermarkt ist eine schöne Gelegenheit, die Vielfalt der Töpferkunst zu erleben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – ob ausgefallenes Kunsthandwerk, witzige Gartenfiguren oder alltagstaugliches Geschirr. Wir kommen 2021 mit unseren neuen Kollektionen wieder.

Mehr in

Inside Mindly

Hot Coffee Club

  • exclusive subscriber ceramics
  • new arrivals
  • early access to new collections and limited editions

Mindly Family

  • Exklusive Keramik für Abonnenten
  • Neu eingetroffene Artikel
  • Early Access zu neuen Kollektionen und Limited Editions
1x email every 2nd Tuesday
1x E-Mail an jedem zweiten Dienstag

Subscribe to our email list

Jetzt Newsletter abonnieren

We use Sendinblue as our email marketing platform. By submitting the form, you acknowledge that the your information will be transferred to Sendinblue for processing in accordance with the Terms of Use .

Wir verwenden Sendinblue als Newsletter-Plattform. Wenn du das Formular absendest, bestätigst du, dass deine Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Mindly Ceramics
Online Magazin und Shop für handgemachte Keramik

Daniel Zanger
Austria (Europe)
+436601614150
mail@mindly-ceramics.com