Töpferliebe

Töpfern als Traumberuf: Tipps von unseren Keramikerinnen

Das Töpfern übt eine große Anziehungskraft auf viele Menschen aus. Es ist ein meditativer Prozess, bei dem ein schönes handgemachtes Stück entsteht. Aber auch harte Arbeit. Wir sprachen mit unseren Keramikerinnen über ihre Erfahrungen, die sie auch an euch weitergeben möchten.

von
Verena Schmied
24.8.2021

Daša:

"Erwarte am Anfang nicht zu viel. Töpfern ist wie eine Fremdsprache, wie Deutsch oder Französisch zu lernen. Es dauert lange, sich mit den Grundlagen vertraut zu machen. Aber, wenn du diese besitzt, kannst du dich schneller weiterentwickeln. Dein Wissen wächst dann rascher. Aber es braucht schon Monate oder ein paar Jahren des intensiven Lernens. Nach meiner Erfahrung, geht es am Anfang sehr langsam.

Und wie so oft gilt: Übung macht den Meister. Du musst nicht der geborene Künstler sein und du musst nicht künstlerisch veranlagt sein. Es muss dir weder im Blut noch in der Familie liegen. Es ist nichts, was sich daraus ergibt, einfach nur künstlerisch zu sein. Ich persönlich betrachte das Töpfern nicht als eine Kunst, bei der man ein künstlerisches Element besitzen muss. Man muss kein Talent haben. 90 % sind harte Arbeit. Und nur darauf sollst dich konzentrieren: Das Töpfern richtig, von Grund auf, zu erlernen."

Daša Kogoj, Daša's Pottery

Mathilde:

„Oft denken die Menschen, Töpfern sei einfach, weil Videos auf YouTube oder Instagram sie das glauben machen. Wenn sie sich, zum Beispiel, das Töpfern auf der Drehscheibe ansehen, sieht es superleicht aus und jeder denkt: Klar kann ich das machen. Kein Problem! Und ich so: Komm' einfach und versuch’ es! Dann merken sie schnell, dass es gar nicht so einfach ist.

Dennoch, kann ich es nur jedem empfehlen. Leg’ einfach los! Zögere nicht! Hab’ gleichzeitig keine Scheu oder Angst davor, dich schmutzig zu machen und hab’ Spaß. Ich kann nur sagen: Es macht sehr viel Spaß, wenn du Skulpturen oder andere Dinge aus Ton erschaffen kannst. Bleib’ einfach gelassen und hab’ Spaß!“

Mathilde Pointeau, Atelier Hilde

Deja:

„Wenn du gerne mit dem Töpfern beginnen möchtest, solltest du viel Geduld mitbringen. Und du solltest lernen, auf den Ton zu „hören“, denn nur so kannst du eine Beziehung zu ihm aufbauen. Es dauert natürlich seine Zeit um zu verstehen, wie sich Ton verhält, wenn man mit ihm arbeitet. Außerdem ist es sehr wichtig, aus seinen Fehlern zu lernen. Dadurch erlangt man eine Menge Wissen und bekommt die nötige Erfahrung.“

Deja Hauptman, Studio Fina Glina

Auch wenn das Töpfern in Filmen wie Ghost oder den sozialen Netzwerken oft als romantisch und leicht dargestellt wird, benötigt man schon viel Geduld, Zeit und Wissen im Umgang mit dem Naturmaterial Ton. Nach unseren Gesprächen mit unseren Keramikerinnen ist aber eines ganz klar: Töpfern ist ihre Leidenschaft, die sie persönlich wachsen lässt, die sie vieles lehrt, ihr Leben bereichert. Das Töpfern ist ein wertvoller und wichtiger Bestandteil ihres Lebens. In diesem Sinne: Probier’ es einfach mal aus und mach’ deine eigene Erfahrung damit!

Zusammenfassend:

  • Übung macht den Meister
  • sei geduldig
  • 90 % sind harte Arbeit
  • Fehler bringen dich weiter
  • hab’ Spaß!

Übrigens: All unsere Keramikerinnen bieten auch Töpferkurse an.

Mehr in

Töpferliebe

Hot Coffee Club

  • exclusive subscriber ceramics
  • new arrivals
  • early access to new collections and limited editions

Mindly Family

  • Exklusive Keramik für Abonnenten
  • Neu eingetroffene Artikel
  • Early Access zu neuen Kollektionen und Limited Editions
1x email every 2nd Tuesday
1x E-Mail an jedem zweiten Dienstag

Subscribe to our email list

Jetzt Newsletter abonnieren

We use Sendinblue as our email marketing platform. By submitting the form, you acknowledge that the your information will be transferred to Sendinblue for processing in accordance with the Terms of Use .

Wir verwenden Sendinblue als Newsletter-Plattform. Wenn du das Formular absendest, bestätigst du, dass deine Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Mindly Ceramics
Online Magazin und Shop für handgemachte Keramik

Daniel Zanger
Austria (Europe)
+436601614150
mail@mindly-ceramics.com